Sie sind hier :
  1. Startseite - Der Seehafen
Sprachauswahl - Select language
Anbindung Hamburg Dow Chemical Company – Werk Stade Südhafen Stade – Dow Terminal Stade Hafendienstleistungen & Services Seemannsmission Stade-Bützfleth Buss Terminal Stade AOS Aluminium Oxid Stade GmbH Nordwesthafen Stade – HBG Terminal Nordhafen Stade – AOS Terminal Stade Anbindung Cuxhaven Areva Blades GmbH CTS - Casting Technologie Stade GmbH

Der Seehafen Stade

Der Seehafen Stade liegt direkt an der Seeschifffahrtsstraße Elbe, zwischen Hamburg und der Elbmündung bei Cuxhaven. Die Nähe zum Nord-Ostsee-Kanal sichert kurze Wege in den Baltischen Raum.

Ergänzt wird die Infrastruktur durch den benachbarten Industriebahnhof Stade. Durch die Verknüpfung der Ressourcen des Industriebahnhofs zum Seehafen bestehen heute und zukünftig optimale Bedingungen für Logistik aus einer Hand.

Durch eine Vielzahl von Unternehmen, die Hafen- und Transportdienstleistungen wie Klarierung, Festmacherei, Umschlag und Stauerei von Massen- und Stückgütern, Schlepperdienste sowie Hafenumfuhren und Gefahrguttransporte anbieten, gilt der Seehafen Stade als leistungsfähiger Standort innerhalb des Verbundes der Seaports of Niedersachsen. Durch die Erweiterung des Nord-West-Kais bieten sich Möglichkeiten für den Ausbau von Umschlagsaktivitäten in den Bereichen Massengut, Stückgut, Container und Projektladung.

Der nördliche Teil des Anlegers im Hafen Stade-Bützfleth dient der Entladung von Bauxit und zur Verladung von Aluminiumoxid und feuchtem Aluminiumhydroxid. Maßgeblich zum Hafenumschlag trägt auch der Im- und Export von flüssigen sowie gasförmigen chemischen Grundstoffen im südlichen Hafenteil bei. Stade bietet die Möglichkeit zum Umschlag von Massen- und Stückgütern auf befestigten und hochwassersicheren Umschlag- und Lagerflächen. Hier steht für Schiffe ein tidenunabhängiger Tiefgang von max. 13,50 m zur Verfügung.

Impression

Unsere Stärken & Hafenfakten

  • Persönliche Betreuung in allen Bereichen
  • Kurze Wege zu allen Dienstleistern und Services
  • Integrale Lage im Industriegebiet Stade Nord
  • Wachstumspotential im Hafengebiet
  • 22 sm zum Nord-Ostsee-Kanal
  • 63 sm zur Nordsee (Elbe Ansteuerung)

Seehafen Stade e.V. beteiligt sich am Positionspapier zur Industriegleisverlegung.

Video - Der Seehafen

Ihr Ansprechpartner

Marco Dibbern
Geschäftsführer
Tel.: 04141 776-200
Fax: 04141 776-203
info(at)seehafen-stade.de